IP-Zentrum steht für Intensiv-Pflege-Zentrum

 

Jeder Mensch ist einzigartig und hat das Recht auf respektvolle Zuwendung, unabhängig von seiner Krankheit, dem Glauben und seiner Herkunft.

  

Leider ist es unter bestimmten Umständen jedoch nicht empfehlenswert oder gar unmöglich, einen Patienten in seinem Umfeld zu belassen. In dieser Situation versuchen wir unserer Philosophie gerecht zu werden, und dem Patienten einen möglichst gleichwertigen Ersatz zu bieten. Ein zu Hause, welches zugleich einen Mehrwert an Pflege und professioneller Fürsorge aber auch ein Maximum an selbstbestimmter Lebenshaltung bietet und auch emotional zu einem echten zu Hause wird.   

               

Im gesunden Zustand hat ein Mensch vielfältige Möglichkeiten sein eigenes Leben zu gestalten und sich seinen Vorlieben und Interessen gemäß zu beschäftigen. Daher ist unser Ziel dem eingeschränkten Patienten in unserer Wohngemeinschaft ein Stück Normalität und Lebensfreude zurückzugeben.


Durch unsere Zuwendung, Unterstützung und professionelle Versorgung, helfen wir dem Betroffenen in unserer Wohngemeinschaft neue Lebensziele und Beschäftigungen zu entdecken, und sich mit der neuen Situation selbstbestimmend zu arrangieren.

 

Die Intensivpflege stellt einen besonderen Bereich der Behandlungspflege dar und verlangt nach hochqualifiziertem Personal und entsprechend speziellen Räumlichkeiten und Gerätschaften. Die Mitarbeiter unseres ambulanten Pflegedienstes verfügen über ausgeprägte Erfahrungen in der
Behandlung und Pflege von Intensiv-Patienten, wie z.B. Beatmungs-, Wachkoma- oder MRSA-Patienten. Ein besonderes Anliegen ist uns dabei die Versorgung von Kindern, der wir bei der Auswahl unseres Personals Rechnung getragen haben.

 

In unserer Wohngemeinschaft in Salzfurtkapelle finden Menschen mit Heimbeatmung unabhängig vom Alter ein neues schönes Zuhause. Die WG hat eine Gesamtwohnfläche von fast 180 m². Sie ist barrierefrei erschlossen und somit für Rollstuhlfahrer geeignet.